Ärzte Zeitung, 27.07.2009

Pflegepolitik der Koalition "planlos"

BERLIN (hom). Die Grünen haben der Bundesregierung Planlosigkeit in der Pflegepolitik vorgeworfen. Statt den Fachkräftemangel zu bekämpfen, produziere die Koalition nur noch mehr "erfolglose Bewerbungen um Ausbildungsplätze", sagte die pflegepolitische Sprecherin der Grünenfraktion im Bundestag, Elisabeth Scharfenberg.

Union und SPD hatten kürzlich beschlossen, die Zugangsvoraussetzungen zur Pflegeausbildung auf Hauptschulniveau abzusenken, um so mehr junge Menschen in die Pflegeberufe zu holen.

Topics
Schlagworte
Pflege (4712)
Personen
Elisabeth Scharfenberg (118)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »