Ärzte Zeitung, 27.07.2009

Heime erhalten Geld von Kassen für Zusatzpersonal

POTSDAM(ami). Die große Mehrheit der Pflegeheime in Brandenburg bietet demenzkranken Bewohnern besondere Betreuung. Nach Angaben des Ersatzkassenverbandes vdek erhalten 88 Prozent der Pflegeheime Zuschläge der Kassen für zusätzliches Personal. Das sind 264 Einrichtungen.

"Jedes Heim in Brandenburg kann nach Vorlage eines Konzeptes Zuschläge für zusätzliches Personal mit uns vereinbaren. Wir sind sehr zufrieden, dass so viele Heime diese Möglichkeit nutzen und wir damit die Versorgung von Demenzkranken in Brandenburg verbessern", so Sprecherin Dorothee Binder-Pinkepank.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »