Ärzte Zeitung, 20.10.2009

Grüne: Kapitaldeckung ist keine Lösung

BERLIN (ble). Die Grünen üben scharfe Kritik an den sich verfestigenden Plänen der neuen Bundesregierung, in der Pflegeversicherung eine ergänzende Kapitaldeckung einzuführen. "Die steigenden Pflegekosten durch den demografischen Wandel und notwendige Leistungsverbesserungen werden auch in der Kapitaldeckung mehr Geld erfordern", so die Pflegeexpertin Elisabeth Scharfenberg.

Wer so tue, als sorge die Kapitaldeckung im "Teilkaskosystem Pflegeversicherung" von selbst für mehr Leistungen, lüge oder müsse erklären, wie dies finanziert werden soll.

Topics
Schlagworte
Pflege (4656)
Personen
Elisabeth Scharfenberg (115)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »