Ärzte Zeitung, 30.10.2009

Gute Noten für Pflegeheime im Nordosten

SCHWERIN (di). Die Pflegeheime im Nordosten schneiden bei den Prüfungen durch den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK) gut ab. Dies zeigt sich nach Überprüfung von insgesamt 52 Heimen und damit rund ein Viertel aller Einrichtungen in Mecklenburg-Vorpommern.

"41 der geprüften Heime (80 Prozent) liegen in der Pflegeversorgung im sehr guten oder guten Bereich", teilte die vdek-Landesvertretung in Schwerin mit. Das gleiche gilt für die Betreuung dementer Bewohner.

Noch bessere Noten schaffen die Einrichtungen in den Bereichen Alltagsbetreuung und Wohnumfeld, Hygiene und Verpflegung, wo fast alle geprüften Heime eine sehr gute Qualität anbieten. Ein mangelhaft oder ungenügend erhielt keine Einrichtung. Nach Angaben von Bernd Grübler vom vdek sind die guten Bewertungen keine Überraschung, weil sich die Pflegequalität in den Heimen im Nordosten schon seit Jahren auf einem hohen Niveau befindet. Er hält die Bewertungen dennoch für hilfreich etwa für Angehörige, die ein Heim mit dem landesweiten Durchschnitt vergleichen wollen.

Topics
Schlagworte
Pflege (4604)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »