Ärzte Zeitung, 14.12.2009

Pflegerat kritisiert Moratorium bei E-Card

BERLIN (hom). Der Pflegerat hat das von Bundesgesundheitsminister Philipp Rösler (FDP) verhängte Moratorium für weitere Anwendungen auf der elektronischen Gesundheitskarte (E-Card) kritisiert.

Es sei für ihn "vollkommen unverständlich", dass die Bundesregierung die Einführung der E-Card auf die lange Bank schieben wolle, sagte Ratspräsident Andreas Westerfellhaus der "Ärzte Zeitung". Die Vorarbeiten für das Projekt seien "gut gelungen", betonte der Pflegeexperte. Datenschutzrechtliche Fragen ließen sich lösen. Auch die Mehrheit der Bundesbürger sei für die E-Card.

Topics
Schlagworte
Pflege (4656)
Personen
Philipp Rösler (1036)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »