Ärzte Zeitung, 01.03.2010

Kritik an Notensystem beim Pflege-TÜV

DORTMUND/BERLIN (dpa). Der GKV-Spitzenverband fordert eine schnelle und drastische Reform des Notensystems beim Pflege-TÜV. "Das ist nicht hinnehmbar. Wir benötigen Änderungen", kritisierte Karl-Dieter Voß, Vorstand des GKV-Spitzenverbandes, in den "Ruhr Nachrichten". Durch die derzeitige Berechnungsweise der Gesamtnote ergäben sich Verzerrungen. In Einzelfällen hätten es Pflegeheime trotz mangelhafter Einzelbewertungen geschafft, die Gesamtnote gut zu erhalten. "Wir wollen, dass Einzelnoten stärker gewichtet werden, damit kein falsches Bild entsteht", sagte Voß.

Topics
Schlagworte
Pflege (4525)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »