Ärzte Zeitung, 04.03.2010

Sozialverband kritisiert Pläne für Pflegeauszeit

BERLIN (hom). Die Pläne von Familienministerin Kristina Schröder (CDU) für eine Ausweitung der Pflegezeit sind beim Sozialverband VdK auf Kritik gestoßen.

Die finanzielle Absicherung der pflegenden Angehörigen sei nicht garantiert, wenn sie auf 25 Prozent des Lohns verzichten sollten, sagte VdK-Präsidentin Ulrike Mascher der "Rheinischen Post". In der Regel handele es sich um Frauen in schlecht bezahlten Jobs, die Angehörige pflegen würden.

Familieministerin Schröder hatte angekündigt, einen Rechtsanspruch auf eine zweijährige Pflegezeit für Berufstätige einführen zu wollen (wir berichteten).

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »