Ärzte Zeitung online, 09.03.2010

Erstes deutsches Pflegemuseum entsteht in Düsseldorf

DÜSSELDORF (dpa). Original-Kleidung von Krankenschwestern aus dem 19. Jahrhundert, alte Behandlungsinstrumente, zahlreiche Fotos: Ab dem kommenden Jahr werden sie mit anderen Exponaten im ersten deutschen Pflegemuseum in Düsseldorf zu besichtigt sein.

Ein ehemaliges Schwesternkrankenhaus auf dem Gelände der Kaiserswerther Diakonie werde dafür in ein Museum umgebaut, sagte Norbert Friedrich, Vorstand der Fliedner-Kulturstiftung, am Dienstag in Düsseldorf. Das Museum werde sich auch mit der Zukunft der Pflege beschäftigen.

Finanziert wird der Umbau unter anderem mit Geldern aus der Robert-Bosch-Stiftung und der Nordrhein-Westfalen-Stiftung.

www.kaiserswerther-diakonie.de

Topics
Schlagworte
Pflege (4653)
Panorama (30492)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Importierte Infektionen führen leicht zu Diagnosefehlern

Wann muss ein Arzt für eine Fehldiagnose gerade stehen? In einem aktuellen Fall entschied das Oberlandesgericht Frankfurt gegen einen Arzt. mehr »