Ärzte Zeitung, 20.04.2010

44 Millionen Euro für Pflegeheime

STUTTGART (mm). Zuschüsse in Höhe von 44 Millionen Euro stellt das Land Baden-Württemberg in diesem Jahr für Pflegeheime zur Verfügung. 37 Pflegeheimen fließt das Geld zunächst zu. Damit können in einem ersten Schritt alle Bau-, Sanierungs- und Modernisierungsvorhaben, für die bereits eine Förderempfehlung vorliegt, berücksichtigt werden.

Im Zeitraum 1997 bis 2009 wurden über 520 Pflegeheimprojekte mit über 650 Millionen Euro gefördert. "Das ist eine stolze Bilanz, die sich sehen lassen kann", sagte Baden-Württembergs Gesundheitsministerin Dr. Monika Stolz kürzlich in Stuttgart.

Topics
Schlagworte
Pflege (4713)
Personen
Monika Stolz (163)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »