Ärzte Zeitung, 19.05.2010

Studie: Kliniken stehen vor Pflegekollaps

BERLIN (hom). In Deutschlands Kliniken herrscht Pflegenotstand. Das geht aus der bisher größten Befragung von Pflegenden in Kliniken für das "Pflegethermometer 2009" hervor, das am Mittwoch in Berlin vorgestellt wurde.

Der massive Stellenabbau beim Pflegedienst der vergangenen Jahre hinterlasse inzwischen Spuren in der Patientenversorgung, sagte Studienautor Michael Isfort vom Deutschen Institut für angewandte Pflegeforschung. "Das, was in bei den Krankenhausärzten mit einem deutlichen und anhaltenden Ausbau von mehr als 20 000 Stellen richtig gemacht wurde, ist bei der Krankenhauspflege durch massiven Stellenabbau schief gelaufen und wird nun immer folgenschwerer für die Beschäftigten und die Patienten", warnte Isfort.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Kompromissvorschlag wieder zurückgezogen

Kaum verkündet, ist der Kompromiss zur Pflegeausbildung auch schon wieder vom Tisch. Die genauen Gründe sind unklar. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »