Ärzte Zeitung, 29.06.2010

Jeder Dritte rechnet mit Pflegebedürftigkeit

BERLIN (hom). Das Thema Pflege verlässt offenbar die Tabuzone: Einer aktuellen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa im Auftrag des Zentrums für Qualität in der Pflege zufolge rechnet etwa jeder dritte Bundesbürger damit, in Zukunft selber einmal pflegebedürftig zu werden und dann auf fremde Hilfe angewiesen zu sein. In der am Montag in Berlin vorgestellten Studie wurden mehr als 1000 Bundesbürger befragt, welche Probleme sie im Alter auf sich zukommen sehen. Etwa 40 Prozent der Befragten äußerten die Befürchtung, später schwer oder aber chronisch zu erkranken.

Topics
Schlagworte
Pflege (4656)
Panorama (30506)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »