Ärzte Zeitung, 21.07.2010

"Pflegenoten sind zur Zeit ohne Alternative"

BERLIN (fst). GKV-Spitzenverband, kommunale Spitzenverbände und die Träger der Pflegeeinrichtungen sehen zu Pflegenoten "keine kurzfristig realisierbare Alternative". Dabei verweisen sie auf die Evaluation zweier externer Institute, die nun vorliegt. Danach gebe es "weder national noch international wissenschaftliche Erkenntnisse zu Transparenzsystemen, die sich als kurzfristig realisierbare Alternative zu den Pflege-Transparenzvereinbarungen anbieten". Kurzfristig wolle man darauf achten, dass stets eine ausreichende Zahl Pflegebedürftiger in die Prüfung einbezogen wird.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »