Ärzte Zeitung, 25.10.2010

Pflegepersonalmangel: Regierung soll handeln

BERLIN (hom). Der Deutsche Pflegerat (DPR) hat die Bundesregierung aufgefordert, unverzüglich Lösungsansätze für den Fachkräftemangel in der Pflege zu entwickeln. "Andernfalls sind dramatische Versorgungsengpässe für die Menschen in unserer Gesellschaft unausweichlich", sagte Ratspräsident Andreas Westerfellhaus.

Er warnte davor, bei der Lösung des Problems allein auf ausländische Fachkräfte zu setzen. Das werde sich als "fataler Irrweg" erweisen. Ausländische Fachkräfte fänden innerhalb Europas und weltweit inzwischen "wesentlich bessere Arbeitsbedingungen vor als in Deutschland", so Westerfellhaus.

Topics
Schlagworte
Pflege (4656)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »