Ärzte Zeitung, 20.12.2010

Viele Pflegedienste in NRW lassen sich prüfen

KÖLN (akr). Der Landesverband freie ambulante Krankenpflege (LfK) in NRW hat das erst in diesem Jahr eingeführte Qualitätssiegel für Pflegedienste bereits 74 mal vergeben. Das Siegel erhalten Pflegedienste, die sich einer externen Prüfung unterziehen. Sie müssen von ihren Kunden mit mindestens "gut" bewertet werden.

"Das Interesse der Pflegedienste an dieser externen Prüfung hat unsere Erwartungen weit übertroffen", sagt LfK-Geschäftsführer Christoph Treiß. Die Pflegedienste nutzen das Siegel als Marketing-Instrument. Es wird für jeweils ein Jahr vergeben. Im LfK sind über 620 private Pflegedienste organisiert.

Topics
Schlagworte
Pflege (4597)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »