Ärzte Zeitung, 20.12.2010

Viele Pflegedienste in NRW lassen sich prüfen

KÖLN (akr). Der Landesverband freie ambulante Krankenpflege (LfK) in NRW hat das erst in diesem Jahr eingeführte Qualitätssiegel für Pflegedienste bereits 74 mal vergeben. Das Siegel erhalten Pflegedienste, die sich einer externen Prüfung unterziehen. Sie müssen von ihren Kunden mit mindestens "gut" bewertet werden.

"Das Interesse der Pflegedienste an dieser externen Prüfung hat unsere Erwartungen weit übertroffen", sagt LfK-Geschäftsführer Christoph Treiß. Die Pflegedienste nutzen das Siegel als Marketing-Instrument. Es wird für jeweils ein Jahr vergeben. Im LfK sind über 620 private Pflegedienste organisiert.

Topics
Schlagworte
Pflege (4715)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »