Ärzte Zeitung, 28.03.2011

Themenwoche: Pflegende Angehörige im Fokus

BERLIN/MÜNCHEN (eb). "Pflegende Angehörige im Spannungsfeld" - das ist das Motto einer Themenwoche, zu der die Siemens-Betriebskrankenkasse (SBK) in Zusammenarbeit mit Springer Medizin im Laufe des Frühjahrs in mehreren Städten Deutschlands einlädt.

Wie können sich Familie und professionell Pflegende die Aufgaben bei der Pflege teilen? Was wünschen sich Angehörige von den Pflegekräften? Wie lassen sich Pflege und Beruf vereinbaren und welche Unterstützung erhalten pflegende Angehörige? Das sind zum Beispiel Themen, die bei der Tour diskutiert werden.

"Wir wollen alle Beteiligten zusammenbringen - pflegende Angehörige, Ärzte, Pflegekräfte und die Arbeitgeber -, um offen über die Pflege zu sprechen", berichtet Roland Engehausen von der SBK.

Auch die Arbeitgeber werden zum Umdenken aufgefordert. Sie müssen dafür sorgen, dass es akzeptiert wird, wenn ein Mitarbeiter für eine gewisse Zeit ausfällt, um die Eltern zu pflegen, so Engehausen. Start der Pflege-Tour ist in Mülheim an der Ruhr am morgigen Mittwoch.

Weitere Infos: www.sbk.org/pflege

Topics
Schlagworte
Pflege (4518)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Was neue Onkologika den Patienten tatsächlich bringen

Ist das Glas halb voll oder halb leer? Neue Onkologika haben die Überlebenszeit von Krebspatienten in den vergangenen zwölf Jahren im Schnitt um 3,4 Monate verlängert. Dieser Vorteil geht oft zulasten der Sicherheit. mehr »

Kassen und KBV drücken aufs Tempo

Bisher trat die Selbstverwaltung bei der Digitalisierung eher als Bremser auf. Bei den Formularen geben KBV und Kassen jetzt Gas: Im Juli kommt der digitale Laborauftrag. mehr »

"Auch mit Kind zügig möglich"

Eine Weiterbildung, die auch mit Elternzeit nur sechs Jahre dauert? Das ist möglich, sagt Dr. Sandra Tschürtz. Die angehende Allgemeinmedizinerin steht vor ihrer Facharztprüfung – und blickt auf ihre Zeit in einem Weiterbildungsverbund zurück. mehr »