Ärzte Zeitung, 16.08.2011

Pflegeheimangebot variiert regional stark

BERLIN (dpa). Rund 2,3 Millionen Menschen gelten derzeit als pflegebedürftig in Deutschland. Knapp ein Drittel von ihnen lässt sich in einem Pflegeheim versorgen.

Angebot und Nachfrage in der stationären Pflege variieren jedoch je nach Region stark, wie eine Auswertung der aktuellen Pflegestatistik durch dpa-RegioData zeigt.

Während beispielsweise in Brandenburg nur für 28 von 100 Pflegebedürftigen ein Heimplatz vorhanden ist, sind es in Schleswig-Holstein 50 je 100 Pflegebedürftige. Ebenfalls hoch ist die Heimquote in Baden-Württemberg und Bayern mit 41 und 39.

Topics
Schlagworte
Pflege (4594)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »