Ärzte Zeitung, 05.09.2011

Neue Beratungshotline zu Pflegeverträgen

BERLIN (maw). Mit einer neuen Hotline beraten die Verbraucherzentralen Berlin, Brandenburg und Schleswig-Holstein nach eigenen Angaben ab sofort bundesweit zu Verträgen mit stationären Pflegeeinrichtungen und anderen Wohnformen.

Die Hotline ist von Montag bis Mittwoch von 11 bis 14 Uhr erreichbar über die Rufnummer 01803 / 66 33 77 für 9 Cent je Minute aus dem Festnetz.

Tel.: 01803 - 66 33 77

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Bruch mit dem deutschen Verordnungssystem?

Eine Gesetzesänderung ermöglicht Ärzten seit kurzem, Cannabis zulasten der Kassen zu verschreiben. Der Patient bezieht Cannabis aus der Apotheke. Das neue Rechtskonstrukt sehen viele aber als "Systembruch". mehr »