Ärzte Zeitung, 04.09.2011

Berliner Bezirke geben die Pflege auf - zu schwierig

BERLIN (ami). Die Berliner Bezirke geben den Betrieb von Pflegeeinrichtungen auf. Seit 1. September gehört das ehemals bezirkliche Pflegeheim Louise-Schroeder-Haus in Tempelhof-Schöneberg mit 80 Bewohnern zum Vivantes Forum für Senioren.

Zum Betreiberwechsel kam es nach Vivantes-Angaben, weil sich das Bezirksamt nicht dauerhaft in der Lage sah, die Senioreneinrichtungen wirtschaftlich zu führen.

Vivantes plant nun, dass in dem Heim spezialisierte Pflegeangebote und eine direkte Kooperation mit dem nahe gelegenen Vivantes Wenckebach Klinikum aufgebaut werden.

Der Bezirk Lichtenrade hat zum 1. September ein Heim mit insgesamt 108 Plätzen geschlossen. Den Bewohnern und Mitarbeitern hat Vivantes den Wechsel in das frisch renovierte Vivantes-Heim Hauptstadtpflege Haus Wilmersdorf angeboten.

Der Geschäftsbereich Vivantes - Forum für Senioren GmbH betreibt damit aktuell dreizehn Pflegeeinrichtungen mit 1800 vollstationären Pflegeplätzen und zwei Seniorenwohnhäuser.

Topics
Schlagworte
Pflege (4653)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Importierte Infektionen führen leicht zu Diagnosefehlern

Wann muss ein Arzt für eine Fehldiagnose gerade stehen? In einem aktuellen Fall entschied das Oberlandesgericht Frankfurt gegen einen Arzt. mehr »