Ärzte Zeitung, 03.11.2011

CDU-Generalsekretär für höhere Pflegebeiträge

BERLIN (eb/dpa). Die Pflegebeiträge steigen. Auf diesen Nenner lassen sich Äußerungen von CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe bringen.

Gröhe sagte der "Leipziger Volkszeitung", dass die Sicherung eines würdevollen Lebens für Hochbetagte teurer werde, je mehr Menschen ein hohes Alter erreichen.

Ohne höhere Beiträge seien bessere Leistungen nicht zu schaffen. Von einem Treffen von Spitzenpolitikern der Koalition am kommenden Sonntag verspricht sich Gröhe einen entscheidenden Schritt nach vorne. FDP, CDU und CSU haben aktuell unterschiedliche Vorstellungen zur Finanzierung der Pflege.

Topics
Schlagworte
Pflege (4594)
Personen
Hermann Gröhe (863)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »