Ärzte Zeitung, 24.11.2011

Sozialminister fordern mehr Einsatz bei Pflege

LEIPZIG (bee). Die Arbeits- und Sozialminister der Länder fordern vom Bund eine "zeitnahe Umsetzung des neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffes".

Auf ihrer Konferenz in Leipzig erklärten die Minister, dass auch die Vereinbarkeit von Pflege und Beruf verbessert werden müsse.

Auf ein eigenes Pflegekonzept, das sich in den vergangenen Tagen andeutete, konnten sich die Ressortchefs nicht einigen.

 "Allerdings können wir festhalten, dass die wichtigen Themen der Zukunft konsensfähig sind", erklärte Sachsens Sozialministerin Christine Clauß (CDU). Turnusgemäß wechselt nun der Vorsitz der Konferenz an Niedersachsen.

Topics
Schlagworte
Pflege (4608)
Personen
Christine Clauß (90)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Psychotherapie-Richtlinie steht vor holprigem Start

16:10 Der Start der neuen Psychotherapie-Richtlinie am 1. April löst bei den Beteiligten keine Begeisterung aus. Die Kritik überwiegt. Lesen Sie die aktuellen EBM-Ziffern. mehr »