Ärzte Zeitung, 20.12.2011

Bahr: Pflegebeiträge werden weiter steigen

BERLIN (dpa). Auch nach der geplanten Erhöhung des Pflegebeitrags dürfte die Pflegeversicherung für die Beitragszahler in Zukunft teurer werden.

Gesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) stimmte am Dienstag in Berlin auf höhere Beiträge ein. Auch in den nächsten Jahrzehnten werde es immer wieder finanzielle Entscheidungen geben müssen, sagte er auf einer Mitgliederversammlung des GKV-Spitzenverbands.

"Das ist nicht mit einer Reform zu machen", so Bahr. "Darüber hinaus wird es für weitere Verbesserungen weitere Beitragsanpassungen geben."

Mit der geplanten Pflegereform soll der Beitrag zum 1. Januar 2013 von 1,95 auf 2,05 Prozent angehoben werden.

Topics
Schlagworte
Pflege (4604)
Personen
Daniel Bahr (1061)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »