Ärzte Zeitung, 23.06.2012

Mehr Ausbildungsplätze in Hessens Altenpflege

WIESBADEN (ine). Das Land Hessen reagiert auf den Fachkräftemangel im Pflegebereich und hebt die Beschränkung von Schulplätzen in der Altenpflegeausbildung auf.

Wie es in einer Mitteilung des Sozialministeriums heißt, förderte das Land bislang maximal 4000 Plätze mit einer Pauschale von durchschnittlich 320 Euro pro Ausbildungsmonat.

Ab dem Schuljahr 2012/2013 wird diese Beschränkung aufgehoben. Der Bedarf ist da: Bei den ambulanten Diensten steigerte sich der Anteil der ausbildenden Betriebe im Zeitraum 2008 bis 2010 um 13 Prozent auf 40 Prozent.

Auch bei den stationären Einrichtungen steigerte sich in diesem Zeitraum der Anteil noch einmal um fünf Prozent auf 94 Prozent.

Topics
Schlagworte
Pflege (4656)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »