Ärzte Zeitung, 06.11.2012

In Spanien

Hessen wirbt um Pflegekräfte

WIESBADEN (bee). Hessens Sozialminister Stefan Grüttner (CDU) und Wirtschaftsminister Florian Rentsch (FDP) starten einen Modellversuch zur Anwerbung von spanischen Pflegekräften. Für Gespräche über das Projekt sind beide nach Madrid gereist.

"Zunächst sollen 100 Arbeitsstellen im Bereich der ambulanten Altenpflege sowie in Altenpflegeeinrichtungen für Fachkräfte aus der Region Madrid bereitgestellt werden", erklärte Grüttner.

Die spanischen Pflegekräfte sollen in Marburg, Offenbach und Wiesbaden eingesetzt werden.

Die Auslandsvermittlung der Bundesagentur für Arbeit werde außerdem eine Jobbörse in Madrid organisieren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »