Ärzte Zeitung, 16.11.2012

Managed Care

Bundesverband will Innovationsfonds

BERLIN. Der Handlungsspielraum, der durch das Versorgungsstrukturgesetz entstanden ist, sollte zur Weiterentwicklung der IV genutzt werden. Das fordert der Bundesverband Managed Care (BMC) in einer Mitteilung.

Dabei müsse der Fokus auf eine stärkere berufsfeldübergreifende Kooperation gerichtet werden. Darüber hinaus gehe es auch um eine Verlagerung ärztlicher Tätigkeiten auf nichtärztliches medizinisches Personal.

Der BMC setzt sich für einen Innovationsfonds ein, um dem Ideenwettbewerb einen Anschub zu geben. Neue Versorgungsformen erforderten Investitionen, die sich nicht zwangsläufig im gleichen Jahr vollständig amortisieren. (eb)

Topics
Schlagworte
Pflege (4713)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »