Ärzte Zeitung, 19.11.2012

Pflegemanagement

Award für angehende Führungskräfte

Die Auszeichnung wird vom Bundesverband Pflegemanagement verliehen.

BERLIN. Bis zum 24. November 2012 können Pflege-Führungskräfte noch "ihren" Führungsnachwuchs für den Pflegemanagement-Award vorschlagen.

Den Preis für Führungskräfte aus Kliniken, ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen, Einrichtungen für alternative Wohnformen als auch Hospizen vergibt der Bundesverband Pflegemanagementzum zweiten Mal.

Der Preis wird beim Kongress Pflege 2013 in Berlin verliehen, der Ende Januar von Springer Medizin ausgerichtet wird. Hauptsponsor ist ZeQ - eine der führenden Unternehmensberatungen für Krankenhäuser, Psychiatrien und Rehakliniken.

"Mit dem Award setzen wir ein klares Zeichen dafür, dass wir uns für den Nachwuchs einsetzen, und bieten den jungen Führungskräften eine Plattform für die Anerkennung ihrer Leistungen", sagt Peter Bechtel, Vorstandsvorsitzender des Bundesverbands Pflegemanagement. Angesichts des Pflegekräftemangels gelte es, junge Menschen für den Beruf zu begeistern und sie langfristig zu motivieren.

Springer Medizin unterstützt Sieger

Für die Bewerbung genügt ein kurzes Exposé zu einem Projekt oder zum alltäglichen Engagement des Bewerbers.

Eine Jury, die sich aus Vertretern des Pflegemanagements, dem Führungskräfte-Nachwuchs, der Wissenschaft, der Wirtschaft, dem Verbands- und dem Verlagswesen zusammensetzt, wird die eingereichten Exposés nach folgenden Kriterien beurteilen: Engagement, Pioniergeist, Sozialkompetenz, fachliche Kompetenz, Kreativität und nicht zuletzt Empathie.

Die besten drei gewinnen ein ZeQ-Führungskräfteseminar für ihre Einrichtung. Den Sieger erwartet zudem eine Überraschung sowie journalistische Öffentlichkeit in ausgewählten Medien von Springer Medizin.

Der Bundesverband Pflegemanagement - bis 2012 Verband Bundesarbeitsgemeinschaft Leitender Pflegepersonen (BALK) - ist Gründungsmitglied und aktives Mitglied des Deutschen Pflegerats und auf Bundes- wie Landesebene in die Gestaltung von Gesetzesvorlagen involviert und in Gremien engagiert.

Nominierungsformular auf: www.bv-pflegemanagement.de/award

Weitere Informationen bei: Sabine Girts, Bundesverband Pflegemanagement, Tel. 030/44037693, info@bv-pflegemanagement.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »