Ärzte Zeitung, 12.07.2013

Schleswig-Holstein

Umfrage zur Pflegekammer angelaufen

KIEL.In Schleswig-Holstein ist die Befragung der Pflegekräfte zur Gründung einer Pflegekammer gestartet. Das Gesundheitsministerium hat das Meinungsforschungsinstitut TNS infratest Sozialforschung beauftragt, Kranken- und Kinderkrankenpflegende sowie Altenpflegende zu befragen.

Dazu werden rund 1000 Mitarbeiter in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen persönlich angesprochen. "Befragten wird empfohlen, die Chancen zu nutzen und ihre Erfahrungen mit einzubringen", teilte das Ministerium zum Start der Befragung mit.

Im Vorfeld hatte sich unter anderem der Deutsche Pflegerat für die Gründung von Pflegekammern ausgesprochen. Zu den Gegnern zählt die Gewerkschaft Verdi. Im Norden gelten die Regierungsparteien SPD, Grüne und SSW als Befürworter einer Pflegekammer.

Gesundheitsministerin Kristin Alheit (SPD) hatte eine Gründung ohne repräsentatives Votum jedoch abgelehnt. Die Befragung läuft noch bis Ende August. Das Ergebnis soll im Oktober bekannt gegeben werden. (di)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Bruch mit dem deutschen Verordnungssystem?

Eine Gesetzesänderung ermöglicht Ärzten seit kurzem, Cannabis zulasten der Kassen zu verschreiben. Der Patient bezieht Cannabis aus der Apotheke. Das neue Rechtskonstrukt sehen viele aber als "Systembruch". mehr »