Ärzte Zeitung online, 23.01.2014

Rheinland-Pfalz

Schweitzer kritisiert "Minuten-Pflege"

BERLIN. Zum Auftakt des ersten Deutschen Pflegetages in Berlin hat der rheinland-pfälzische Gesundheitsminister Alexander Schweitzer "eine enorme Verdichtung der Arbeit in der Altenpflege" kritisiert. "Die Minuten-Pflege ist heute leider die Realität", sagte der SPD-Politiker in der Donnerstagsausgabe der "Rhein-Zeitung".

Die geplante Beitragssatzsteigerung in der Pflegeversicherung müsse den pflegebedürftigen Menschen zugutekommen und dürfe sich nicht im System verlieren. "Diese Diskussion muss man aushalten können", sagte Schweitzer. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »