Ärzte Zeitung, 07.04.2014

Linke scheitern

Koalition lässt "Pflege-Bahr" weiterlaufen

BERLIN. Einen Stopp der geförderten Pflegetagegeldversicherungen (Pflege-Bahr) und ihre Rückabwicklung hat die Fraktion der Linken gefordert. Die Förderung sei ungeeignet, Versorgungslücken zu schließen, sagte Pia Zimmermann von der Linken.

Unterstützung erhielt die Fraktion in diesem Punkt von den Grünen. Union und SPD lehnten die Forderung ab. Dagegen sprächen auch rechtliche Gründe.

Mechthild Rawert (SPD) verwies darauf, dass die für die Förderung vorgesehenen Haushaltsmittel von 100 auf 33 Millionen Euro reduziert worden seien. (af/mh)

Topics
Schlagworte
Pflege (4653)
Personen
Pia Zimmermann (18)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »