Ärzte Zeitung, 12.05.2014

Tag der Pflege

Laumann will Aufwertung der Pflege

BERLIN. Der Bevollmächtigte der Bundesregierung für Pflege, Karl-Josef Laumann (CDU), für mehr Wertschätzung für die Pflegekräfte ausgesprochen. "Sie muss sich vor allem auch in einer angemessenen Vergütung zeigen", sagte Laumann in Berlin mit Blick auf den Tag der Pflege an diesem Montag.

Die Pflege gehöre in die Mitte der Gesellschaft. "Die Pflegebedürftigen und ihre Einrichtungen müssen als Teil des Dorfes, des Stadtteils im Alltag präsent sein", sagte Laumann. "Dann werden dort auch mehr Menschen ein- und ausgehen."

Dadurch werde auch ehrenamtliches Engagement gefördert. Der Tag der Pflege wird in Deutschland am Geburtstag von Florence Nightingale veranstaltet, einer britischen Krankenschwester, die als Pionierin der modernen Krankenpflege gilt. (dpa)

Lesen Sie dazu auch:
Leitartikel zum Tag der Pflegenden: Florence Nightingales Nachfolger dringend gesucht!

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »