Ärzte Zeitung online, 27.10.2014

Pflegeheime

Pilotprojekt zur Pflegequalität ausgeschrieben

Wie steht es um die Qualität in der stationären Pflege? Und welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, um diese zu messen? Das soll ein Pilotprojekt nun untersuchen.

BERLIN. Ein Pilotprojekt soll untersuchen, wie die Qualität in Pflegeheimen gemessen werden kann.

Das Projekt wird nun europaweit ausgeschrieben, wie GKV-Spitzenverband, Bundesarbeitsgemeinschaft der überörtlichen Träger der Sozialhilfe, Bundesvereinigung der kommunalen Spitzenverbände und die Vereinigung der Träger der Pflegeeinrichtungen auf Bundesebene sowie die Interessenvertretung der Pflegebedürftigen und Selbsthilfe heute mitgeteilt haben.

Das Pilotprojekt soll im April 2015 starten und voraussichtlich zwei Jahre dauern. Ermittelt werden soll, welche Voraussetzungen nötig sind, damit bundesweit Indikatoren zur Messung der Ergebnisqualität in der stationären Pflege eingeführt werden können.

Erst auf Basis der Ergebnisse des Pilotprojekts wollen Kassen und Pflegevertreter über die bundesweite Umsetzung entscheiden.

Wissenschaftliche Institutionen, die sich am Pilotprojekt beteiligen wollen, können sich bis zum 17. November das Bewerbungsformular beim GKV-Spitzenverband einreichen. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »