1.  Krankenhaus: Grüne fordert Sofortprogramm für mehr Pflegestellen

[22.02.2017] Die gesundheitspolitische Sprecherin der Grünen-Bundestagsfraktion, Maria Klein-Schmeink, hat ein Sofortprogramm für neue Pflegestellen in Krankenhäusern gefordert.  mehr»

2.  SAPV: Versorgung Sterbenskranker blockiert

[22.02.2017] Unklare Zukunft für die spezialisierte ambulante Palliativversorgung: Weil Verträge europaweit ausgeschrieben werden müssen, herrscht vielerorts Stillstand.  mehr»

3.  Heimplätze in Rheinland-Pfalz: Verband sieht künstliche Verknappung

[21.02.2017] Der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste (bpa) Rheinland-Pfalz sieht eine künstliche Verknappung von Heimplätzen und fordert eine Änderung des Landesgesetzes über Wohnformen und Teilhabe (LWTG).  mehr»

4.  Gesundheitsausgaben/BIP: Jeder neunte Euro geht an die Gesundheit

[21.02.2017] Die Gesundheitsausgaben in Deutschland steigen weiter. Im Jahr 2015 betrugen sie 344,2 Milliarden Euro oder 4 213 Euro je Einwohner. Auch die Prognose für 2016 liegt bereits vor.  mehr»

5.  Schleswig-Holstein: Koalition fordert Pflegekammer

[20.02.2017] In Schleswig-Holstein pocht die Regierung im Wahljahr auf die Pflegekammer. Die Opposition im Landtag hält an ihrer Ablehnung fest.  mehr»

6.  Internet: Neues Infoportal für Pflegende

[17.02.2017] Die gemeinnützige Stiftung Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) ist mit einem kostenlosen Pflege-Informationsportal online gegangen. Auf www.zqp.de finden Betroffene und Angehörige Informationen, Nachrichten zum Thema, Analysen und Adressen.  mehr»

7.  Ausbildung: Das Pflegeberufsgesetz wackelt

[17.02.2017] Die Generalistik wird zum heißen Wackelkandidaten. Im Bundestag wird eifrig daran gearbeitet, diese in die kommende Wahlperiode zu schieben.  mehr»

8.  Oft ein Problem: Vom Pflegeheim in die Klinik und zurück

[16.02.2017] Könnten Hausärzte im Pflegeheim ein EKG machen oder Ultraschalluntersuchungen vornehmen, ließe sich die Zahl der Krankenhauseinweisungen bereits erheblich reduzieren.  mehr»

9.  Betreuungsrecht: Partner sollen temporär entscheiden dürfen

[15.02.2017] Bislang durften Ehe- und Lebenspartner für ihren nicht mehr handlungsfähigen Partner nicht ohne Weiteres Entscheidungen über medizinische Behandlungen treffen. Das könnte sich bald ändern.  mehr»

10.  Brandenburg: Sozialministerin hat Pflege im Fokus

[15.02.2017] Brandenburg setzt auf dezentrale Lösungen, um den künftigen Herausforderungen in der Pflege zu begegnen. Dafür reiste Sozialministerin Diana Golze in einer "pflegepolitischen Tour" durchs Land.  mehr»