Mittwoch, 16. April 2014

1. Pädiatrie: Wer wird Regisseur bei der Prävention?

[14.04.2014] Pädiater heben mit Blick auf einen neuen Anlauf für ein Präventionsgesetz die Hand: Sie fordern primärpräventive Inhalte ein. Doch der Paritätische Wohlfahrtsverband sieht die Regie bei der Prävention nicht bei Ärzten. mehr»

2. Diabetes: Retinopathie-Vorsorge hält Schäden in Grenzen

[14.04.2014] Augen von Diabetikern sind in vielfacher Hinsicht gefährdet. Von entscheidender Bedeutung ist dabei die diabetische Retinopathie. Erwachsene sollten jährlich zur Retinopathie-Kontrolle, Schwangere sogar noch öfter. mehr»

3. Diabetes: "Der Kampf ist grandios gescheitert"

[14.04.2014] 800 Menschen in Deutschland erkranken täglich neu an Diabetes. Dagegen wird nicht genug getan, kritisieren Experten einhellig. Der Ruf nach einem Präventionsgesetz und Steuern auf Cola, Chips und andere Dickmacher wird lauter. mehr»

4. DAK-Studie: Ungesunde Schüler und Lehrer

[11.04.2014] Manch Schüler hat gesundheitliche Probleme, Lehrer auch. Programme an den Schulen könnten Abhilfe schaffen, sagt eine Studie. Bildung und Gesundheit seien voneinander abhängig, betonen die Autoren. mehr»

5. BMG-Haushalt: Opposition geißelt gekürzten GKV-Zuschuss

[10.04.2014] Die Oppositionsfraktionen werfen der Koalition vor, sie verwende Geld der Beitragszahler, um versicherungsfremde Leistungen der GKV zu finanzieren. Union und SPD loben sich derweil für die Mehrausgaben in der Prävention. mehr»

6. Drogenbeauftragte: Jugendliche besser vor E-Zigaretten schützen!

[10.04.2014] Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung will dafür kämpfen, dass Jugendlichen der Zugang zu E-Zigaretten und E-Shishas erschwert wird. mehr»

7. Brandenburg: Ziele zur Kindergesundheit nur teilweise erreicht

[10.04.2014] Eine überwiegend positive Zwischenbilanz des Bündnisses "Gesund Aufwachsen in Brandenburg" zieht Landesgesundheitsministerin Anita Tack (Linke) zehn Jahre nach dem Start der Initiative. mehr»

8. Kommentar: Der Stuhltest, der mehr kann

[09.04.2014] In den USA steht für das Darmkrebs-Screening wohl in Bälde ein neuer Stuhltest zur Verfügung: Ein Expertenpanel der US-Zulassungsbehörde FDA hat Ende März für den DNA-basierten "Cologuard" votiert. mehr»

9. Darmkrebs: DNA-Test punktet beim Screening

[09.04.2014] Ein neuartiger DNA-basierter Stuhltest ist beim Darmkrebs-Screening dem immunologischen Okkultbluttest zumindest teilweise überlegen. Mit dem Verfahren wurden mehr Karzinomfrühstadien korrekt diagnostiziert, es führte aber auch zu mehr falsch-positiven Befunden. mehr»

10. Umsatzsteuer: Zieht der Fiskus jetzt die Zügel an?

[09.04.2014] Gehört Primärprävention zu Ihren Praxis-Schwerpunkten? Oder beabsichtigen Sie, künftig mehr Ernährungs- und Gesundheitsberatung anzubieten? Dann sollten Sie sich mit der Umsatzsteuer auskennen. Die "Ärzte Zeitung" bietet kommende Woche einen besonderen Service an. mehr»