Ärzte Zeitung, 16.07.2012

Geschenke sollen Kinder zum Abnehmen bringen

BERLIN (af). Ein FDP-Politiker will dicke Kinder mit Geschenken zum Abnehmen bringen.

"Wir müssen etwas dagegen unternehmen, dass es immer mehr Kinder gibt, die in jungen Jahren den so genannten Altersdiabetes vom Typ 2 bekommen", sagte Erwin Lotter (FDP) der Tageszeitung "Die Welt" (Dienstag).

Zur Belohnung solle es Fahrradhelme, Schultaschen oder Mitgliedschaften in Sportvereinen, aber kein Bargeld geben, wenn sich der Body-Mass-Index dem Idealwert annähere.

Bezahlen sollten die Anreize die Kassen, schlägt Lotter vor. Ärzte sollten für den Aufwand einer Präventionsberatung eigens honoriert werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Pneumonien unter Benzodiazepinen

Benzodiazepine sind bei Patienten, die an Morbus Alzheimer leiden, mit einer Häufung von Lungenentzündungen assoziiert. Für Z-Substanzen gilt das womöglich nicht. mehr »

Psychotherapie bei Borderline nur mäßig erfolgreich

Spezifische Psychotherapien sind bei Borderline-Patienten unterm Strich zwar wirksamer als unspezifische Behandlungen: Allerdings fällt die Bilanz in kontrollierten Studien eher mager aus. mehr »

KBV legt acht Punkte für eine Reformagenda vor

Rechtzeitig vor dem Bundestagswahlkampf und dem Start in eine neue Legislaturperiode hat die KBV ein Programm für eine moderne Gesundheitsversorgung vorgelegt. Was steht drin? mehr »