Ärzte Zeitung, 31.07.2015

BZgA

Neues Portal für urologische Erkrankungen

KÖLN. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) hat ein neues Informationsangebot zu urologischen Erkrankungen entwickelt.

Unter www.maennergesundheitsportal.de hat die BZgA spezielle Seiten rund um typische Männererkrankungen online gestellt. "Wenn Männer sich zu heiklen Themen wie Inkontinenz oder Erektionsstörungen informieren, dann am ehesten zunächst auf anonymem Wege im Internet", sagt die Behörden-Leiterin Dr. Heidrun Thaiss.

Auf den neuen Seiten finden Nutzer Erklärungen zu Behandlungs- und Präventionsmöglichkeiten bei urologischen Erkrankungen wie Prostatakrebs oder Miktionsstörungen. (iss)

Topics
Schlagworte
Prävention (2304)
Urologie (2194)
Organisationen
BZgA (649)
Krankheiten
Prostata-Karzinom (1082)
Personen
Heidrun Thaiss (28)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »