Ärzte Zeitung, 14.07.2016

Pilotprojekt

Pädiater und Zahnärzte kooperieren gegen Karies

MAINZ. KV und KZV Rheinland-Pfalz haben ein Pilotprojekt zur systematischen Kariesprophylaxe bei Kleinkindern beschlossen. Danach erhalten Eltern in der Region Pirmasens-Zweibrücken für die drei zahnärztlichen Früherkennungsuntersuchungen für Kinder im Alter von sechs bis 29 Monaten ein sogenanntes gelbes Heft.

Pädiater sollen die sehr häufig in Anspruch genommenen Kinderuntersuchungen U5 bis U7 zum Anlass nehmen, die Eltern auf die zahnärztliche Vorsorgeuntersuchung aufmerksam zu machen. Damit soll erreicht werden, dass schon bei kleinen Kindern in einem möglichst frühen Stadium Karies entdeckt und verhindert wird.

Laut Gesetz gibt es zahnärztliche Präventionsleistungen erst ab dem 30. Lebensmonat. (HL)

Topics
Schlagworte
Prävention (2304)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »