1.  DAK-Projekt: "Willkommen Baby" soll Frühgeburten im Südwesten verringern

[12.01.2017] Weniger Frühgeburten und damit weniger Todesfälle und Erkrankungen bei Babys in Baden-Württemberg das ist das Ziel des neuen Programms "Willkommen Baby" der DAK-Gesundheit. Der Integrationsvertrag mit der Landes-KV und dem Berufsverband der Frauenärzte ist kürzlich gestartet.  mehr»

2.  Zahl des Tages: 4,28 Mio.

[06.01.2017] 4,28 Mio. Versicherte sind zum Start des Jahres 2017 bundesweit in die Verträge zur Hausarztzentrierten Versorgung (HzV) eingeschrieben und damit zehn Prozent mehr als zu Beginn des Vorjahres.  mehr»

3.  "Mit schmutzigen Tricks": Sabotieren Kassen Hausarztverträge?

[06.01.2017] Hausarztverträge auf dem Vormarsch: 2016 verbuchten sie ein Plus von zehn Prozent. Hausärzte-Chef Weigeldt sieht darin ein Zeichen für Bedarf - und glaubt, dass manche Kassen und KVen das Projekt aushebeln wollen.  mehr»

4.  Hausärzte in Nordrhein: Verband sieht die HZV auf Erfolgskurs

[05.01.2017] Teilnehmer an der hausarztzentrierten Versorgung erzielen starke Honorarzuwächse.  mehr»

5.  Reduzierter Antibiotikaverbrauch: Gesundes Kinzigtal zeigt, wie es funktioniert

[02.01.2017] Ein gezieltes Maßnahmepaket gegen wachsende Antibiotika-Resistenzen führt zum Erfolg.  mehr»

6.  Gastroenterologie: IV-Vertrag für Versorgung ohne Hürden

[21.12.2016] Mehrere Ärzteverbände und der Kassendienstleister Spektrum K haben einen bundesweiten Integrationsvertrag zur gastroenterologischen Versorgung geschlossen. Der Vertrag soll Patienten mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen eine sektorenübergreifende Versorgung ermöglichen.  mehr»

7.  Psychotherapie: Medi und TK legen Selektivvertrag auf

[20.12.2016] Verbesserungen in der psychotherapeutischen Versorgung erwarten Medi Baden-Württemberg und die Techniker Krankenkasse durch einen neuen Selektivvertrag. Diese Vereinbarung zur "besonderen psychotherapeutischen Versorgung" soll ab April 2017 starten.  mehr»

8.  KVWL: "Lehnen Verantwortung für Ausgaben der Kassen ab!"

[16.12.2016] Bei Richtgrößen will die KV Westfalen-Lippe künftig auf die Definition von Leitsubstanzen und Zielkorridoren setzen. Doch ganz auf Prüfungen verzichten kann man derzeit noch nicht.  mehr»

9.  Telemedizin: Betreuung von COPD-Patienten ausgeweitet

[14.12.2016] COPD-Patienten nehmen eine telemedizinische Betreuung zur Therapieunterstützung gerne an. Das zeigt ein IV-Projekt mit dem Anbieter Philips.  mehr»

10.  Baden-Württemberg: Entlastungsassistentinnen im Trend

[08.12.2016] Die Anzahl speziell geschulter MFA, den sogenannten Entlastungsassistentinnen in der Facharztpraxis (EFA), wächst in Baden-Württemberg kontinuierlich.  mehr»