Ärzte Zeitung App, 21.10.2014

Baden-Württemberg

AOK plant zwei neue Facharztverträge

STUTTGART. Die AOK Baden-Württemberg will ihr Netz an Facharztverträgen weiter ausbauen. Im Staatsanzeiger hat die Kasse Ausschreibungen für Verträge nach Paragraf 73c SGB V für die Fachgebiete Urologie und Rheumatologie veröffentlicht.

An der Ausschreibung könne sich "jede größere Ärztegemeinschaft beteiligen, die über eine entsprechend qualifizierte Managementstruktur verfügt und die hohen Vertragsanforderungen erfüllen kann", heißt es seitens der AOK.

Bislang hat die Kasse Facharztverträge in den Fachgebieten Kardiologie, Gastroenterologie, Psychotherapie, Neurologie und Psychiatrie sowie Orthopädie geschlossen. Das Verfahren laufe noch bis 3. November (Urologie) und 10. November (Rheumatologie). (fst)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstlicher Arm bald so gut wie biologischer

Eine Armprothese so zu bewegen wie das eigene Fleisch und Blut – Forscher aus London und Göttingen sind dem einen wichtigen Schritt näher gekommen. mehr »

Jeder sechste Todesfall durch Diabetes.

Diabetes wird als Todesursache unterschätzt. Jeder sechste Deutsche stirbt nach aktuellen Studiendaten letztlich an Folgen der Zuckerkrankheit. mehr »

TK beauftragt E-Patientenakte bei IBM

Der TK geht die Entwicklung bei der Telemedizin zu langsam. Jetzt startet die Kasse eine eigene Initiative. Partner ist IBM. mehr »