Ärzte Zeitung, 04.02.2016

Hospize

Bedarfssatz in Berlin angehoben

BERLIN. Der Bedarfssatz für die 14 stationären Erwachsenen-Hospize mit 207 Plätzen in Berlin wurde zum Jahreswechsel angehoben.

Er steigt von 265 auf 275 Euro. Die Anhebung geht nach Angaben der Landesvertretung des Ersatzkassenverbandes vdek auf Kostensteigerungen und Mehrpersonal zurück.

"Mit der Anhebung der Bedarfssätze erhalten die Hospize in Berlin eine verlässliche Finanzierung ihrer wichtigen Arbeit", sagte vdek-Regionalchef Michael Domrös.

Die Steigerung betrachtet er auch als Wertschätzung für "die anspruchsvolle Arbeit und das hohe Maß an Engagement, das die Mitarbeiter und ehrenamtlichen Helfer in stationären Hospizen täglich leisten", so Domrös. (ami)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »