1.  Schwerstkranke: Plädoyer für interprofessionelle Ärzteteams

[25.04.2017] Bei der Versorgung von Schwerst- und Sterbenskranken wird in Zukunft kein Weg an interprofessioneller Kooperation vorbeiführen. Das ist die Kernbotschaft eines Symposiums des Instituts für Qualität im Gesundheitswesen Nordrhein.  mehr»

2.  Kommentar zur Sterbehilfe in den Niederlanden: Kalte Normalität

[24.04.2017] Für mehr als 6000 Menschen in den Niederlanden ist 2016 der Tod auf Bestellung gekommen. Bei vier Prozent aller Sterbefälle im Nachbarland legten Ärzte im vergangenen Jahr Hand an. Umgerechnet auf deutsche Verhältnisse wären das 37.000 Menschen die Einwohnerzahl einer Kreisstadt.  mehr»

3.  Aktive Sterbehilfe: Niederlande verzeichnet Nachfrage-Boom

[24.04.2017] Tötung auf Verlangen durch Ärzte ist in den Niederlanden seit 2002 legal. Rund 6100 Menschen wählten im Vorjahr diesen Weg. Und es wächst der Druck, die Gesetzesvorgaben noch weiter zu fassen.  mehr»

4.  SAPV für Kinder: Bundesverband Kinderhospiz ist unzufrieden

[19.04.2017] Kinder und junge Menschen, die mit einer lebensverkürzenden Erkrankung leben müssen, sind in vielen Regionen unzureichend ärztlich und pflegerisch versorgt.  mehr»

5.  Niederlande: Zehn Prozent mehr Fälle von aktiver Sterbehilfe

[13.04.2017] Mehr als 6000 Menschen sind in den Niederlanden 2016 durch aktive Sterbehilfe gestorben. Ein aktueller Bericht zeigt: In den meisten Fällen ging es um Krebspatienten.  mehr»

6.  Niedersachsen: SAPV-Teams setzen auf Fachverband

[11.04.2017] 46 Palliativdienste sind aktuell in Niedersachsen im Einsatz. Sie bekommen eine eigene Vertretung.  mehr»

7.  Arznei zur Selbsttötung: Arzneibehörde liegen zwölf Anträge vor

[10.04.2017] Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) hat zwölf Anträge vorliegen, in denen Bürger ein tödlich wirkendes Betäubungsmittel für den Suizid nachfragen.  mehr»

8.  Bremer Palliativkongress: Plädoyer für Qualität

[28.03.2017] Palliativ Care als junge Disziplin muss sich der Qualitätsmessung stellen, sagt Professor Claudia Bausewein.  mehr»

9.  Bundesgerichtshof: Wille des Patienten ernst nehmen!

[24.03.2017] Der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe ist gerichtlichem Widerstand gegen den in einer Patientenverfügung erklärten Sterbewillen entgegengetreten. Dieser sei ernst zu nehmen, das Gegenteil nicht durch Überinterpretation hineinzulesen.  mehr»

10.  Schleswig-Holstein: Anlaufstelle für Palliativarbeit startet in Kiel

[24.03.2017] Der Hospiz- und Palliativverband Schleswig-Holstein hat in Kiel eine Landeskoordinierungsstelle für die Hospiz- und Palliativversorgung eröffnet.  mehr»