1. Schleswig-Holstein: Neue Stelle für Koordinierung von Hospizarbeit

[23.09.2016] Schleswig-Holstein will die ehrenamtliche Hospiz- und Palliativarbeit durch Einrichtung einer Koordinierun mehr»

2. Mecklenburg-Vorpommern: 40 Prozent mehr Geld für Hospizdienste

[20.09.2016] Die 15 Hospizdienste in Mecklenburg-Vorpommern erhalten nach Angaben des Ersatzkassenverbandes (vdek) insgesamt 1,1 Millionen Euro für die mehr»

3. Sterbehilfe: Hospizverband verurteilt Sterbehilfe für Kind in Belgien

[20.09.2016] Der Deutsche Hospiz- und Palliativ-Verband (DHPV) verurteilt die aktive Sterbehilfe für ein schwerstkrankes Kind in Belgien. mehr»

4. Belgien: Sterbehilfe für Minderjährige erstmals angewendet

[19.09.2016] Schon die aktive Sterbehilfe für erwachsene, todkranke Patienten ist umstritten. Nun gibt es in Belgien den ersten Fall eines sehr jungen Menschen, der mit ärztlicher Hilfestellung starb. Kritik kommt von mehreren Seiten. mehr»

5. Sterbebegleitung: Ersatzkassen stocken Hospizförderung kräftig auf

[06.09.2016] Die Ersatzkassen in Baden-Württemberg haben die Förderung der häuslichen Sterbebegleitung in diesem Jahr um rund 750.000 Euro auf 2,76 Millionen Euro aufgestockt. Die Mittel würden an 145 ambulante Hospizgruppen im Land verteilt, teilte der vdek mit. mehr»

6. Sachsen: Millionen für ambulanten Hospizdienst

[30.08.2016] Die gesetzlichen Krankenkassen in Sachsen unterstützen den ambulanten Hospizdienst in diesem Jahr mit rund 3,85 Millionen Euro. mehr»

7. Palliativversorgung: Teamarbeit am Lebensende ist abrechenbar

[24.08.2016] Palliativteams werden finanziell abgesichert. Kirchliche Kliniken sehen Chance für Seelsorge. mehr»

8. Loslassen fällt schwer: Umschalten auf Palliativmedizin gelingt Ärzten oft nicht

[24.08.2016] Stirbt die Hoffnung zuletzt? Ärzten können oft nicht die Heilung bei Patienten aufgeben, sondern versuchen diese während der palliativen Behandlung weiter: Gut ein Drittel der Patienten werden so behandelt, so australische Forscher. mehr»

9. Nach BGH-Urteil: Patientenverfügung besser überprüfen lassen!

[23.08.2016] Die Entscheidung des Bundesgerichthofs zu Patientenverfügungen hat bei manchem für Verwirrung gesorgt. Fest steht: Wer sicher sein will, dass im Ernstfall möglichst viel nach seinen Vorstellungen läuft, sollte seine Patientenverfügung überprüfen - und ärztlichen und juristischen Rat einholen. mehr»

10. Haus- und Palliativärzte: Kooperation am Lebensende

[22.08.2016] Damit schwerstkranke Patienten gut versorgt werden, müssen Haus- und Palliativärzte kooperieren. Wie dieses Miteinander verbessert werden kann, wollen Forscher der MHH herausfinden. mehr»