Mittwoch, 1. April 2015

11. Uniklinik Göttingen: Tiere auf der Palliativstation

[09.03.2015] Das Universitätskrankenhaus Göttingen ermöglicht es Patienten der Palliativmedizin, geliebte Haustiere mit ins Krankenzimmer zu nehmen. Eigentlich ist das aus Hygienegründen tabu. mehr»

12. Cannabinoide: "Betreuende Rolle des Arztes ist gefordert"

[03.03.2015] Die Koalition will die Hürden für den Einsatz von Cannabinoiden abbauen und mehr Schwerkranken die Therapie ermöglichen. mehr»

13. Palliativmedizin: 13 Zeichen für den nahen Tod

[02.03.2015] Palliativmediziner haben 13 Merkmale zusammengestellt, die bei Krebspatienten im Endstadium auf einen unmittelbar bevorstehenden Tod hindeuten. Das soll Betroffenen und Angehörigen helfen, sich auf den Abschied vorzubereiten. mehr»

14. Hospizgespräch: Politiker reden mit Schülern über den Tod

[11.02.2015] Niemand spricht gerne über ihn, und doch kommt keiner an ihm vorbei: Der Tod ist in unserer Gesellschaft mitunter ein schwieriges Thema. Beim 100. Aachener Hospizgespräch haben sich nun Hermann Gröhe (CDU) und Ulla Schmidt (SPD) den sensiblen Fragen von Grundschülern gestellt. mehr»

15. Wissenschaftler fordern: Mehr Forschung zu Palliativmedizin

[09.02.2015] Experten legen der Regierung eine Agenda Palliativversorgung nahe und sprechen sich für mehr Forschung auf diesem Gebiet aus. mehr»

16. Palliativmedizin: Zugang ist nicht für alle gleich gut

[06.02.2015] Wissenschaftler mahnen: Um die palliativmedizinische Versorgung in Deutschland ist es nicht besonders gut bestellt. Sie sehen Hausärzte in der Schlüsselrolle - und fordern, sie entsprechend zu stärken. mehr»

17. Hospizversorgung: Petitionsausschuss setzt sich ein

[05.02.2015] Der Petitionsausschuss des Bundestags stellt sich hinter die Forderung nach einer wohnortnahen stationären Hospizversorgung. Am Mittwochmorgen beschlossen die Abgeordneten einstimmig, eine entsprechende Petition dem Gesundheitsministerium zu überweisen. mehr»

18. Kinderhospize: Hilfe für Hinterbliebene vor dem Aus?

[30.01.2015] Der Bundesverband Kinderhospiz weist auf eine große Finanzierungslücke bei der Begleitung von Hinterbliebenen hin, die um ein gestorbenes Kind trauern. Denn mit dem Todestag eines Kindes endet jede finanzielle Förderung für die Arbeit mit den Angehörigen. mehr»

19. Schleswig-Holstein: Stationäre Hospize wollen Finanzierung neu regeln

[27.01.2015] Stationäre Hospize im Norden befinden sich nach Einschätzung ihrer Arbeitsgemeinschaft in einer schwierigen wirtschaftlichen Lage und streben deshalb eine Neuordnung ihrer Finanzierung an. mehr»

20. Demografie: Gröhe für Settingansatz bei Versorgung

[20.01.2015] Zur Eröffnung des Bundeskongresses des Bundesverbands Managed Care (BMC) hat Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) einen Blick in die Zukunft geworfen. mehr»