31.  Palliativmediziner veröffentlicht Buch: "Hausärzte sind ein Schutzwall"

[13.02.2017] In seinem Buch "Patient ohne Verfügung" kritisiert Palliativmediziner Dr. Matthias Thöns die Fehlanreize des Vergütungssystems. Sterbende, so sein Fazit, werden häufig übertherapiert.  mehr»

32.  Versorgung Schwerstkranker: Hospiz- und Palliativgesetz muss sich nun bewähren

[10.02.2017] Vor über einem Jahr ist das Hospiz- und Palliativgesetz in großer politischer Eintracht verabschiedet worden. Jetzt gilt für die Akteure vor Ort: Kooperation ist Trumpf.  mehr»

33.  Todkranke Kinder: "Der Alltag ist lustig"

[09.02.2017] Am 10. Februar ist der Tag der Kinderhospizarbeit. Ein Besuch im Hospiz "Sternentaler" im rheinland-pfälzischen Dudenhofen gibt Einblick in die zehrende Arbeit der Ehrenamtlichen.  mehr»

34.  Saarland: Palliativstation für Jung und Alt gegründet

[08.02.2017] Europa-Premiere im Saarland: An der Universitätsklinik Homburg ist erstmals eine Mehrgenerationen-Palliativstation eröffnet worden. Zehn Betten stehen zur Behandlung Sterbender vom Säugling bis zum alten Menschen zur Verfügung.  mehr»

35.  Schmerz- und Palliativtag 2017: Kongress stellt Vernetzung in den Fokus

[02.02.2017] Unter dem Motto "Schmerzmedizin - Praxis und Theorie der Versorgung" findet vom 22. bis 25. März 2017 im Congress Center Messe Frankfurt / Main der Deutsche Schmerz- und Palliativtag 2017 statt.  mehr»

36.  Palliativversorgung: Ein ehrgeiziges Projekt

[01.02.2017] Was sind Gesetze, die in Deutschland verabschiedet werden, tatsächlich wert?  mehr»

37.  Innovationsfonds: SAPV-Studie: Maßstab für Qualität gesucht

[31.01.2017] Was bringt die SAPV für Erwachsene, was bringt sie für Kinder und Jugendliche? Ein aus dem GBA-Innovationsfonds finanziertes Forschungsprojekt in Hessen soll Licht ins Dunkel bringen.  mehr»

38.  Bundestagsbeschluss: Cannabis als Medizin - Gesetz gilt ab März

[20.01.2017] Mit den Stimmen aller Fraktionen regelt der Bundestag den Einsatz von Cannabis zu medizinischen Zwecken neu.  mehr»

39.  Hospizversorgung: Berlin zieht positive Bilanz für Palliativhilfe

[09.01.2017] Fast 5700 Patienten hat die erste Palliativstation Berlins im Vivantes Klinikum Spandau in den 25 Jahren ihres Bestehens betreut, davon über 90 Prozent Krebspatienten.  mehr»

40.  Verbot geschäftsmäßiger Sterbehilfe: Unsicherheit bleibt

[20.12.2016] Seit einem Jahr ist die geschäftsmäßige Förderung der Selbsttötung in Deutschland verboten. Doch für Ärzte bleibt das Thema "Hilfe zur Selbsttötung" heikel. Das Gefühl, sich auf juristisch unsicherem Terrain zu bewegen, ist weit verbreitet.  mehr»