Montag, 1. September 2014

31. Palliativmedizin: Opioide verkürzen das Leben nicht

[29.04.2014] Den frühzeitigen Tod unter Umständen einzukalkulieren, wenn Symptome am Lebensende gelindert werden sollen, ist heute nicht mehr akzeptabel. Das wurde auf dem DGIM-Kongress deutlich. mehr»

32. Beschlossen: Sterbehilfe-Gesetz kommt erst im Herbst 2015

[29.04.2014] Die Faktionen der großen Koalition wollen über ein Gesetz zur Sterbehilfe erst im kommenden Frühjahr diskutieren. mehr»

33. GBA-Aufnahme: Patientenschützer verklagen Deutschland

[29.04.2014] Eine Stiftung, die sich um Schwerstkranke und Sterbende kümmert, will Patientenvertreter in den Gemeinsamen Bundesausschuss entsenden. Das Gesundheitsministerium hat das abgelehnt. Jetzt liegt der Fall bei Gericht. mehr»

34. Palliativmedizin: Nicht-onkologische Patienten haben das Nachsehen

[28.04.2014] Bei nicht-onkologischen Patienten wird der Bedarf an Palliativmedizin oft zu spät erkannt. Der Bedarf sollte daher nicht an die Diagnose oder die Prognose geknüpft sein, fordert eine Expertin. mehr»

35. Stiftung Patientenschutz: Pflegegrad für Sterbende gefordert

[22.04.2014] Die Pflegepläne der Koalition gehen der Stiftung Patientenschutz nicht weit genug. Sie fordert: Beiträge für Kinderlose erhöhen, einen neuen Pflegegrad für Sterbende und hochwirksame Schmerzmittel in Altenheimen. mehr»

36. Sterbehilfe: Unter dem Deckmantel des Altruismus?

[17.04.2014] Ein alleiniges Verbot der gewerblichen Beihilfe zur Selbsttötung reicht aus Sicht des Deutschen Hospiz- und Palliativverbandes nicht aus. Er fürchtet, dass dann trotzdem organisierte Angebote unter Vorspiegelung altruistischer Motivation geschaffen werden. mehr»

37. Leitartikel: Wann nützt palliative Chemotherapie?

[15.04.2014] Verschlechtert palliative Chemotherapie die Situation von Patienten? Das lässt eine US-Studie vermuten. Die Entscheidung, wann die Therapie nicht mehr sinnvoll ist, muss individuell und mit Betroffenen und Angehörigen gefällt werden. mehr»

38. Palliativversorgung: Forschungslücke AAPV

[09.04.2014] Die Aufgabe von Hausärzten in der Palliativversorgung ist zentral. Doch was sie genau tun, ist weithin unerforscht. Im Fokus des Interesses der Versorgungsforscher steht fast immer die SAPV. mehr»

39. Landkreis Oberhavel: Stationäres Hospiz geplant

[31.03.2014] Der Brandenburger Landkreis Oberhavel erhält sein erstes stationäres Hospiz. Die Oberhavel Kliniken GmbH will die Einrichtung im Oktober in Oranienburg eröffnen. mehr»

40. Vernetzung in Westfalen-Lippe: Palliativmedizin aus einem Guss

[25.03.2014] In Westfalen-Lippe machen fast alle Kassen bei einer Vereinbarung mit, mit der Kooperationen von Haus- und Fachärzten sowie palliativmedizinischen Konsiliardiensten gefördert werden. Die allgemeine und die spezialisierte ambulante Palliativversorgung werden so vernetzt. mehr»