Donnerstag, 3. September 2015

61. Sterbehilfe: Was taugen die Argumente in der Debatte?

[04.05.2015] In einer neuen Publikation hat das "Frankfurter Forum" Forderungen, den Rechtsrahmen für Sterbehilfe zu ändern, einer kritischen Überprüfung unterzogen. Das Fazit fällt skeptisch aus. mehr»

62. Sterbehilfe: Kabinett beschließt Palliativgesetz

[29.04.2015] Das Bundeskabinett hat den Gesetzentwurf zur Hospiz- und Palliativversorgung von Gesundheitsminister Gröhe verabschiedet. Schon im Vorfeld gab es Kritik von Grünen und Patientenschützern - ihnen geht der Entwurf nicht weit genug. mehr»

63. Gesetzentwurf sieht vor: Mehr Ärzte in die Palliativversorgung

[24.04.2015] Der Kabinettsentwurf des Gesetzes zur Verbesserung der Hospiz- und Palliativversorgung liegt jetzt vor. Demnach sollen Pflegeheime künftig intensiver mit niedergelassenen Ärzten kooperieren. mehr»

64. Tötung auf Verlangen: Bundesrichter spricht sich für aktive Sterbehilfe aus

[23.04.2015] Strafrechtler debattieren anders als Politiker und Ärzte: Das wurde bei einer Diskussion in Berlin deutlich. Fünf Strafrechtler setzten sich dabei für viel Freiheit bei der Sterbehilfe ein. Selbst die Tötung auf Verlangen war dabei kein Tabu. mehr»
Neue Beiträge zu Sterbebegleitung / Sterbehilfe

65. Leitartikel: Sterbehilfe und Beihilfe zum Suizid sind zwei Paar Schuhe

[22.04.2015] Die Koalition hat angekündigt, die Beihilfe zum Suizid gesetzlich regeln zu wollen. In einem Beschluss sprechen sich die Regierungsfraktionen jetzt gegen aktive Sterbehilfe aus. Das zeigt das Dilemma um zwei ähnlich lautende Begriffe. mehr»

66. Gastbeitrag zur Sterbehilfe: Eine Medizin ohne Tötung, aber mit Augenmaß!

[21.04.2015] Der Begriff "Sterbehilfe" wird oftmals falsch verwendet, was für Verunsicherung sorgt, bemängelt Thomas Sitte. In einem Gastbeitrag stellt der Vorstandsvorsitzende der Deutschen PalliativStiftung heraus, worum es bei der Hospiz- und Palliativversorgung wirklich geht. mehr»

67. Kirche: "Wir brauchen keine Ärzte, die töten"

[20.04.2015] Die Evangelische und die Katholische Kirche wollen Schwerstkranken ein "Sterben in Würde" ermöglichen. Diese brauchten Zuwendung "und nicht den Giftbecher". Die Forderung steht im Fokus der "Woche für das Leben", die mit einem gemeinsamen Gottesdienst eröffnet wurde. mehr»

68. Palliativverband: "Hospize sind keine Orte der Sterbehilfe"

[17.04.2015] Kritisch hat der Deutsche Hospiz- und PalliativVerband (DHPV) auf die Stellungnahme von Strafrechtsexperten zur Sterbehilfediskussion reagiert. mehr»

69. Koalition: Palliativmedizin geht vor Sterbehilfe

[16.04.2015] Vor der Sommerpause wollen Union und SPD einen Entwurf für ein Hospiz- und Palliativgesetz vorlegen. Das haben die Fraktionsspitzen bei einer Klausurtagung am Donnerstag in Göttingen vereinbart. mehr»

70. Strafrechtler: Beihilfe zum Suizid muss straffrei bleiben

[15.04.2015] 141 Strafrechtsprofessoren warnen in einer Stellungnahme vor neuen einschränkenden Regeln des Gesetzgebers für den assistierten Suizid. mehr»