Ärzte Zeitung, 08.04.2013

Schlaganfall-Barometer

Jeder Zweite mit Versorgung zufrieden

GÜTERSLOH. Die Deutschen sind weniger zufrieden mit der medizinischen Versorgung als vor zwei Jahren. Erteilten 2011 noch 60 Prozent der Befragten das Prädikat "sehr gut" und "eher gut", waren es 2013 nur noch 53 Prozent.

Das ergibt die Umfrage "Schlaganfall-Barometer" der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe. Auch gibt es inzwischen mehr Kritiker: 2011 bewertete noch jeder Zehnte die Versorgung als sehr oder eher schlecht, aktuell sind es 16 Prozent.

Neben dem Arzt lassen sich die Deutschen vor allem vom Apotheker beraten (46 Prozent). Insbesondere ältere Menschen nutzen diese Option, jüngere setzen auch auf Rat im Freundeskreis. Mehr als 1000 über 15-Jährige haben an der Umfrage teilgenommen. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Obamacare bleibt!

Blamage für US-Präsident Donald Trump: In letzter Minute zogen die Republikaner die Abstimmung über die geplante Gesundheitsreform zurück. Gerade auch, weil die Zustimmung aus den eigenen Reihen fehlte. mehr »