Ärzte Zeitung, 17.06.2014

Uni Bonn

Neue Leitung des Instituts für Patientensicherheit

BERLIN/BONN. Professor Tanja Manser leitet seit Juni das Institut für Patientensicherheit (IfPS) an der Medizinischen Fakultät der Universität Bonn. Das berichtet das Aktionsbündnis für Patientensicherheit (APS), das seit 2009 diesen bundesweit ersten Lehrstuhl für Patientensicherheitsforschung finanziert.

Die Stiftungsprofessur ist für weitere fünf Jahre gewährleistet, heißt es. Manser ist Arbeitspsychologin und hat bisher an der Universität Fribourg (Schweiz) gearbeitet.

National und international sei sie durch ihre Forschungsarbeiten vor allem im Bereich des klinischen Risikomanagements und der Teamarbeit anerkannt, heißt es. Das APS wurde als gemeinnütziger Verein 2005 in Bonn gegründet und hat 500 Mitglieder. (fst)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »