1.  Innovationsfonds: GBA hat über Fördergelder entschieden

[02.12.2016] 29 Projekte zur Entwicklung neuer Versorgungsformen haben den Zuschlag aus dem Innovationsfonds erhalten.  mehr»

2.  Innovationsfonds: Wie ist die Bilanz nach einem Jahr?

[01.12.2016] Der GBA stellt jährlich Mittel in Höhe von 300 Millionen Euro für Innovationen in der Versorgung zu Verfügung. Heute zieht der GBA in Berlin die erste Projektbilanz. (eb)  mehr»

3.  Rheinland-Pfalz: 1800 HIV-Infizierte

[01.12.2016] Im vergangenen Jahr haben sich in Rheinland-Pfalz etwa 110 Menschen neu mit HIV infiziert.  mehr»

4.  Geburtshilfliche Versorgung: Studie über Hebammen in Nordrhein-Westfalen

[01.12.2016] Die Hochschule für Gesundheit in Bochum (hsg) will die geburtshilfliche Versorgung durch Hebammen in Nordrhein-Westfalen unter die Lupe nehmen.  mehr»
Neue Beiträge zu Versorgungsforschung

5.  Versorgungsatlas: Wichtige Daten aus den Regionen

[01.12.2016] Der Versorgungsatlas des Zentralinstituts für die Kassenärztliche Versorgung (ZI) liefert wichtige Daten zu regionalen Versorgungsdefiziten.  mehr»

6.  Klinik: Turbulenzen um ein Vorzeigeprojekt

[01.12.2016] Das Einbecker Bürgerspital genießt den Ruf als ein Vorzeigeprojekt in Niedersachsen. Doch jetzt steht Ärger ins Haus es gibt einen Streit um Gehälter der Ärzte. Der Marburger Bund übt harsche Kritik.  mehr»

7.  Neuropsychiatrie: Finanzmittel für Projekt in Nordrhein

[30.11.2016] Für ein erfolgversprechendes Versorgungs-konzept in Nordrhein fließen Fördermittel aus dem Innovationsfonds.  mehr»

8.  BKK Gesundheitsreport: Wie hängen Arbeit und Gesundheit zusammen?

[29.11.2016] 40. Jubiläum des BKK Gesundheitsreports: Der Bericht wird heute in Berlin vorgestellt. Dieses Jahr liegt der Schwerpunkt auf dem Zusammenhang zwischen Gesundheit und Arbeit.  mehr»

9.  Anerkennung und Hilfe: Rheinland-Pfalz ist dabei

[29.11.2016] Das Land Rheinland-Pfalz beteiligt sich an der im Entstehen begriffenen bundesweiten Stiftung "Anerkennung und Hilfe".  mehr»

10.  Studien: Hausarzt-Patienten meist nicht gefragt

[29.11.2016] Fast 90 Prozent aller Patienten werden vom Hausarzt versorgt. Geforscht wird aber meist in klinischen Studien. Das sollte sich dringend ändern, fordert der Sachverständige Professor Ferdinand Gerlach.  mehr»