1. Anträge: 296 Projekte wetteifern um Geld aus Innovationsfonds

[24.05.2016] Die Millionen aus dem Innovationsfonds verleihen der Versorgungsforschung einen Schub. Nach dem Ende einer ersten Antragsfrist am 9. mehr»

2. Untersuchung: Häusliche Pflege Todkranker verkürzt ihr Leben nicht

[23.05.2016] Die Befürchtung, die Pflege sterbender Patienten im eigenen Zuhause könnte deren Leben zusätzlich verkürzen, ist offenbar unbegründet. mehr»

3. Versorgung: Neue Angebote für ambulanten Sektor

[20.05.2016] Gastroenterologen, gastroenterologisch tätige Internisten, Onkologen und Hausärzte haben in gemeinsamer Initiative neue Versorgungsangebote für Patienten mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (CED) sowie für Patienten mit familiärem Darmkrebs-Risiko auf den Weg gebracht. mehr»

4. Nachholbedarf: Migranten profitieren weniger von Reha

[19.05.2016] Forscher plädieren für mehr Offenheit von Reha-Einrichtungen für Menschen mit Migrationshintergrund. mehr»
Neue Beiträge zu Versorgungsforschung

5. Demenz-Versorgung: Schwedens Königin ehrt deutsche Ärztin

[19.05.2016] In Stockholm können sich Ärzte mit einem Studium nebenberuflich fit machen für die bessere Versorgung von Demenzpatienten. Die konzeptionelle Idee der Stiftung der schwedischen Königin stößt in Deutschland auf Interesse. mehr»

6. Innovationsfonds: Netze starten mit eigenen Projekten

[18.05.2016] Bis zum 5. Juli müssen die Anträge für den Innovationsfonds beim Projektträger DLR eingereicht werden. Auch Praxisnetze sind am Start. mehr»

7. Baden-Württemberg: Deutlich mehr Lyse in Kliniken mit Stroke Unit

[18.05.2016] Nach Analyse von Daten aus Krankenhäusern rufen Experten dazu auf: Apoplexie-Patienten konsequent in Stroke Units! mehr»

8. TK berichtet: Mehr Bronchialkarzinome in der Pfalz

[13.05.2016] Die Zahl der bösartigen Lungentumoren steigt. Problematisch: In der Pfalz rauchen fast genausoviele Jugendliche wie Erwachsene. mehr»

9. Abtreibung: Weiter hohe Raten in armen Ländern

[13.05.2016] Mehr moderne Verhütungsmittel - deutlich weniger Abtreibungen. In den Industriestaaten geht diese Rechnung auf. In den ärmeren Ländern fehlt dafür das Geld. mehr»

10. Sachsen: Grippewelle mit schwerem Verlauf

[11.05.2016] Die Grippewelle in dieser Saison ist in Sachsen relativ schwer verlaufen. Dabei sank die Zahl der Influenzaerkrankungen im Vergleich zum Vorjahr sogar, wie das sächsische Sozialministerium mitteilte. mehr»