Ärzte Zeitung, 02.07.2013

Nephrologie

Pauschale für Kinderdialyse soll steigen

NEU-ISENBURG. Die Sachkostenpauschale für die Dialyse von Kindern und Jugendlichen unter 18 soll angehoben werden, um einen kostendeckenden Satz zu erreichen. Das ist das Ergebnis von Gesprächen des Kuratoriums für Dialyse (KfH) mit KBV und GKV.

Die Absenkung der Sachkostenpauschale (wir berichteten) gefährdet beim KfH die Mischfinanzierung. Davon sind auch die auf Kinderdialyse spezialisierten und daher kostenintensiven pädiatrischen KfH-Nierenzentren betroffen.

Die laut KfH jetzt geplante Anhebung der Pauschale für Kinderdialyse könnte die Situation etwas entschärfen. (cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »