Ärzte Zeitung App, 13.11.2014

Zi

Schleichender Preisverfall bei Arztleistung?

BERLIN. Stiegen die Verbraucherpreise seit 2008 um rund zehn Prozent, habe der Orientierungswert nur um 3,6 Prozent zugelegt, hieß es am Mittwoch auf einer Tagung des Zentralinstituts der kassenärztlichen Versorgung (Zi) zur Bewertung der ärztlichen Arbeitszeit in Berlin.

"Es kommt hier zum schleichenden Preisverfall vertragsärztlicher Leistungen", sagte Zi-Geschäftsführer Dr. Dominik von Stillfried.Ärztliche Dienstleistungen erfordern nicht nur zu einem hohen Anteil,dass der Arzt anwesend ist. Die Patienten würden die Zuwendung auch zunehmend einfordern, sagte KBV-Vorstand Dr. Andreas Gassen.

Die Rahmenbedingungen für die ambulante Versorgung und damit die Konkurrenzfähigkeit bei der Nachwuchsgewinnung im Vergleich mit dem Kliniksektor ließen sich nur verbessern, wenn der Orientierungswert um die Komponente "ärztliche Arbeitszeit" ergänzt werde, so Gassen. (reh)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »