Ärzte Zeitung, 25.04.2016

Welttag des Labors

Wirtschaftlichkeitsbonus im Visier der Laborärzte

BERLIN. Zum Welttag des Labors hat der Berufsverband Deutscher Laborärzte (BDL) gefordert, die Honorierung im Laborbereich anzupassen. Es müsse darum gehen, die vorhandenen Mittel "noch besser für die labormedizinische Versorgung in unserem Lande einzusetzen", so der BDL-Vorsitzende Dr. Andreas Bobrowski am Freitag in Berlin.

Zu den Maßnahmen, die nach Meinung des BDL abgeschafft werden könnten, zähle etwa der Wirtschaftlichkeitsbonus, der jährlich eine Honorarsumme von 290 Millionen Euro binde.

Der Bonus funktioniert so, dass Ärzte um so weniger davon bekommen, je mehr Laborleistungen sie verordnen. Der BDL stützt sich mit seinen Forderungen auf ein Gutachten des Instituts für Mikrodaten-Analyse. (ger)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »